Teich Futter

Teichfutter 

Die Wassertemperatur ist entscheidend für den Stoffwechsel der Teichbewohner, d.h. es sollte darauf geachtet werden den Teichfischen das richtige Futter zur richtigen Jahreszeit und vor allem die richtige Menge an Futter zu geben.

Je kälter das Wasser desto langsamer ist deren Stoffwechsel, d.h. umso weniger Futter muss den Fischen verfüttert werden.

 

Wenn man davon ausgeht, dass bei 20 °C Wassertemperatur 100% Nahrungsbedarf besteht, kann man sich an folgende Tabelle halten:


Nicht Füttern

2 x pro Woche

3 x pro Woche

Täglich 1 x

Täglich 2 x

Täglich 3 x

0°C bis 5°C

6°C bis 7°C

8°C bis 12°C

13°C bis 15°C

15°C bis 20°C

20°C bis 25°C

0 %

10 %

30 %

60 %

80% -100 %

100 % - 120 %


Die Futtermenge sollte so bemessen sein, dass in 5 Minuten das Futter vollständig gefressen wird.

 

Achtung:

- Nach dem Füttern sollte nichts übrig bleiben, da dies die Wasserbelastung erhöht.
- Als weiterer Anhaltspunkt gilt die Futtermenge am Tag, diese sollte 1-2 % des Körpergewichts der Fische betragen.
- Ebenso die Korngröße des Futters, diese besser etwas kleiner wählen als zu groß, da die Fische das Futter im Ganzen hinunterschlingen.


Noch einige wichtige Anmerkungen:

Es gibt immer mehr Futtersticks die sehr stark aufquellen, diese bitte nicht Verfüttern da die Sticks erst im Magen der Fische aufquellen und es so häufig zu Todesfällen kommt. Bei diesen Sticks handelt es sich meist um sehr billiges Futter aus dem Baumarkt.

Auch altes oder schlecht gelagertes Futter ist für das Verfüttern im Frühjahr nicht mehr geeignet, es ist oftmals verdorben.


Die Verwendung von hochwertigem, gut verdaulichem Futter kommt ohne Zweifel den Fischen zu Gute sowie der Wasserqualität.
Es hat sich schon so mancher Teichbesitzer gewundert was es für Auswirkungen auf Wasserschadstoffe, Algenwachstum, usw. hat, wenn eine angemessene Futtermenge gut verdaulichen Fischfutters gefüttert wird.

Das von uns angebotene Fischfutter verfüttern wir ausnahmslos auch unseren Fischen, diese Futtersorten haben sich im Bezug auf die Wasserqualität und dem Wachstum der Fische bewährt.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5