Umbau von T8 auf LED, Beispiel:150 cm Aquarium

Artikelnummer: EB_9

Aquarium MP Abdeckung, Umbau von Leuchtstoffröhren T8 auf LED

Kategorie: Aquarium - LED Einbaubeispiele u. Gebrauchsanweisungen


Preis auf Anfrage
sofort verfügbar


Umbau-Beispiel einer MP Aquarium Abdeckung (T8 Leuchtstoffröhren) auf LED

MP Abdeckung mit 2x T8 a' 36W +Vorschaltung, Gesamt ca. 90W Verbrauch


Beispiel für den Umbau - Barschbecken

Abdeckung 150 cm: LED-Streifen 9,6 W / Meter
siehe Beispielbilder mit LED3528RW600-2x145cm, 28W ca. 2800 lm



Beispiel für den Umbau - Gesellschaftsbecken / Pflanzenbecken

Hier sollten LED's mit  14,4W / Meter
eingesetzt werden.
Z.B. LED-Leuchtbalken 150 cm, 42,48 W, ca. 4248 lm

Bei lichthungrigen Pflanzen und einer Wassertiefe/Beckenhöhe von 60 cm
sollten 22W / Meter verwendet werden.
Dies sind spez. LED-Leuchtbalken 150 cm. 1 Leiste hat 31,6 Watt, ca. 4743 lm.
Bzw. 2 Stück, 63W fast 10000 lm, das entspricht etwa 4x Leuchtstoffröhre.

Bei so viel Licht sind gute Wasserwerte eine Grundvoraussetzung.




Abdeckung mit Leuchtbalken, dieser diente auch zur Versteifung. 




Erst Lampengehäuse vom Kunststoff trennen. 

Da nun der Leuchtbalken wegfällt, wird als Lösung des Problems ein
Aluminium-Winkel zur Versteifung auf den Mittelsteg geklebt.
 



Nun können die LED-Leisten oder LED-Streifen angebracht werden.
Wichtig: die Kabelenden müssen zugentlastet sein.





Der Umbau einer alten Aquarium Lampenabdeckung ist, wenn man handwerklich ein wenig geschickt ist, gar nicht so schwer.

Bitte beachten Sie, dass Standard LED's nicht für den Einsatz in Aquarien/ Terrarien geeignet sind, da diese das falsche Lichtspektrum aufweisen. LED ist nicht gleich LED,
hier wird leider oft nicht unterschieden.
 


Die Auswahl an LED-Chips und Streifen ist recht groß,
sollten Sie hier unsicher sein, steht Ihnen unsere Technikabteilung gerne zur Verfügung. Wir haben mittlerweile 10 Jahre Erfahrung und haben nahezu jede Bauform und Größe eingebaut oder umgebaut.